Anzeige der Suchergebnisse für

"Merchant=100511166"

The Merchant of Venice Imperial Emerald Eau de Parfum (EdP) 100 ml Pa
The Merchant of Venice Rococo Eau de Parfum (EdP) 100 ml Parfüm
Das The Merchant of Venice Rococo Eau de Parfum (EdP) ist eine Hommage an das Rokoko. Es brachte eine Verfeinerung des gesamten höfischen Lebens mit sich. Im Barock hatte Ludwig XIV. von Frankreich sein Leben zum öffentlichen Ereignis gemacht, um den Adel am Hofe zu halten und durch Gunstbeweise oder Entzug der Gunst zu lenken. Im Rokoko fand eine Gegenbewegung mit einem Rückzug ins Private statt (Höfischer Eskapismus). An die Stelle monumentaler Machtentfaltung und kraftvoller Dynamik des Barock traten nun kultivierte Lebensführung und ein leichtfüßiges, feinsinniges Lebensgefühl gepaart mit vornehm-zarter Sinnlichkeit und galanten Umgangsformen.Intim und umfangend ist dieser Duft das perfekte Symbol für die Harmonie der Gegensätze. Die unerwartete Kombination der dunklen und mysteriösen Räuchernoten mit der leuchtenden und weichen Tonkabohne ist der ideale Rahmen, um diese olfaktorische Komposition zu verschönern, die fachmännisch um einen wertvollen Rohstoff, Kakao, formuliert ist. Mit seinem leichten Poudrè-Charakter wird der Kakao anschließend von zarten Noten von Jasmin und Zitrusnoten von Bergamotte umschlossen.Eigenschaften- Unisexduft- Zerstäuber- Duftnote: orientalisch-floral- Duftintensität: intensiv Anwendung: Für eine langanhaltende Duftwirkung sprühen Sie das Parfum aus circa 15-20 cm Entfernung auf die Haut. Bevorzugen Sie dabei warme Körperbereiche z.B. die Innenseite der Handgelenke oder Stellen hinter den Ohrläppchen. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen, Ohren und Schleimhäuten. Tip: Parfum sollte man grundsätzlich nie auf der Haut verreiben, denn dadurch werden die Duftmoleküle zerstört.
The Merchant of Venice La Fenice My Pearls Eau de Parfum (EdP) 50 ml
Das The Merchant of Venice La Fenice My Pearls Eau de Parfum (EdP) ist, wie es der Name schon andeutet, durch Perlen inspiriert. Mit ihrem unvergleichlichen Schimmer gelten sie seit jeher als Symbol der Weiblichkeit, getragen auch von den größten Sopranistinnen, die, wie die unsterbliche Maria Callas, auf der Bühne des La Fenice brillierten. "La Divina" gilt nach wie vor als größte Opernsängerin des 20. Jahrhunderts und als Stilikone ihrer Zeit - berühmt für ihre zeitlose Eleganz. Der neue Damenduft im elegant schimmernden Flakon ist eine Hommage des Parfümeurs Olivier Pescheux an die Schönheit der Perle und natürlich an die zeitlose Schönheit des Theaters, der Oper und auch Hommage an Maria Callas, jene beeindruckende Diva, die viele Jahre ihres Lebens in Venedig verbrachte. Das zartblaue Etui der Kreation öffnet sich so spektakulär wie ein Theatervorhang und gibt den Blick frei auf den Flakon, der sich wie ein Star auf der Bühne präsentiert. Zwei goldschimmernde La Fenice-Logos am Hals des Flakons und auf dem Etui unterstreichen den glamourösen Auftritt. Charakteristisch für den floral-puderigen, zart moschus-nuancierten Duft ist das Bouquet aus unendlich kostbaren weißen Blüten. Der sanft-puderige Auftakt ist eine Hommage an die berühmteste Oper der Geschichte von La Fenice - an La Traviata von Giuseppe Verdi und erinnert mit seinem Akkord aus Wilden Veilchen an dessen Hauptfigur Violetta - eine Rolle, die auch Maria Callas häufig dort darbot. Untermalt wird dieser Akkord von fruchtigen Schwarzen Johannisbeeren und würzigem Pfeffer, die dem Duft Modernität und bezaubernde Frische verleihen. Wie eine Explosion offenbart sich danach in der Herznote das Bouquet aus femininen weißen Blüten, souverän kombiniert mit den grünen Facetten von Rosenblättern, denen die Komposition ihre zeitlose und luxuriöse Ausstrahlung verdankt. Zum Finale schließlich runden cremig-warme Nuancen wie schmeichelnd sinnliche Tonkabohne und verführerisches Sandelholz sowie ein unvergleichlicher Moschus-Akkord voll fruchtig-floraler Facetten den Duft perfekt ab. Ein langanhaltendes Erlebnis von unvergesslicher Eleganz.KopfnoteWildveilchen-Akkord, Schwarzes Johannisbeer-Knospen Absolu, Pink Pepper HerznoteRosyfolia (ein floral-fruchtiger Rosenakkord), Weißes Blüten-Bouquet BasisnoteTonkabohne aus Venezuela, Resinoid OrPur®, Zedernholz, Sandelholz, Sylkolide (ein fruchtig nuancierter Moschusakkord)Eigenschaften- Damenduft- Zerstäuber- Duftnote: orientalisch-floral- Duftintensität: intensiv Anwendung: Für eine langanhaltende Duftwirkung sprühen Sie das Parfum aus circa 15-20 cm Entfernung auf die Haut. Bevorzugen Sie dabei warme Körperbereiche z.B. die Innenseite der Handgelenke oder Stellen hinter den Ohrläppchen. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen, Ohren und Schleimhäuten. Tip: Parfum sollte man grundsätzlich nie auf der Haut verreiben, denn dadurch werden die Duftmoleküle zerstört.
The Merchant of Venice La Fenice My Pearls Eau de Parfum (EdP) 100 ml
Das The Merchant of Venice La Fenice My Pearls Eau de Parfum (EdP) ist, wie es der Name schon andeutet, durch Perlen inspiriert. Mit ihrem unvergleichlichen Schimmer gelten sie seit jeher als Symbol der Weiblichkeit, getragen auch von den größten Sopranistinnen, die, wie die unsterbliche Maria Callas, auf der Bühne des La Fenice brillierten. "La Divina" gilt nach wie vor als größte Opernsängerin des 20. Jahrhunderts und als Stilikone ihrer Zeit - berühmt für ihre zeitlose Eleganz. Der neue Damenduft im elegant schimmernden Flakon ist eine Hommage des Parfümeurs Olivier Pescheux an die Schönheit der Perle und natürlich an die zeitlose Schönheit des Theaters, der Oper und auch Hommage an Maria Callas, jene beeindruckende Diva, die viele Jahre ihres Lebens in Venedig verbrachte. Das zartblaue Etui der Kreation öffnet sich so spektakulär wie ein Theatervorhang und gibt den Blick frei auf den Flakon, der sich wie ein Star auf der Bühne präsentiert. Zwei goldschimmernde La Fenice-Logos am Hals des Flakons und auf dem Etui unterstreichen den glamourösen Auftritt. Charakteristisch für den floral-puderigen, zart moschus-nuancierten Duft ist das Bouquet aus unendlich kostbaren weißen Blüten. Der sanft-puderige Auftakt ist eine Hommage an die berühmteste Oper der Geschichte von La Fenice - an La Traviata von Giuseppe Verdi und erinnert mit seinem Akkord aus Wilden Veilchen an dessen Hauptfigur Violetta - eine Rolle, die auch Maria Callas häufig dort darbot. Untermalt wird dieser Akkord von fruchtigen Schwarzen Johannisbeeren und würzigem Pfeffer, die dem Duft Modernität und bezaubernde Frische verleihen. Wie eine Explosion offenbart sich danach in der Herznote das Bouquet aus femininen weißen Blüten, souverän kombiniert mit den grünen Facetten von Rosenblättern, denen die Komposition ihre zeitlose und luxuriöse Ausstrahlung verdankt. Zum Finale schließlich runden cremig-warme Nuancen wie schmeichelnd sinnliche Tonkabohne und verführerisches Sandelholz sowie ein unvergleichlicher Moschus-Akkord voll fruchtig-floraler Facetten den Duft perfekt ab. Ein langanhaltendes Erlebnis von unvergesslicher Eleganz.KopfnoteWildveilchen-Akkord, Schwarzes Johannisbeer-Knospen Absolu, Pink Pepper HerznoteRosyfolia (ein floral-fruchtiger Rosenakkord), Weißes Blüten-Bouquet BasisnoteTonkabohne aus Venezuela, Resinoid OrPur®, Zedernholz, Sandelholz, Sylkolide (ein fruchtig nuancierter Moschusakkord)Eigenschaften- Damenduft- Zerstäuber- Duftnote: orientalisch-floral- Duftintensität: intensiv Anwendung: Für eine langanhaltende Duftwirkung sprühen Sie das Parfum aus circa 15-20 cm Entfernung auf die Haut. Bevorzugen Sie dabei warme Körperbereiche z.B. die Innenseite der Handgelenke oder Stellen hinter den Ohrläppchen. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen, Ohren und Schleimhäuten. Tip: Parfum sollte man grundsätzlich nie auf der Haut verreiben, denn dadurch werden die Duftmoleküle zerstört.